Studienkoordinatorin/Studienkoordinator

Studienkoordinatorin/Studienkoordinator

Mit rund 3.300 Studierenden und mehr als 2.100 MitarbeiterInnen ist die Medizinische Universität Innsbruck die bedeutendste medizinische Forschungs- und Bildungseinrichtung in Westösterreich, die im Herzen der Alpen herausragende Leistungen in Lehre, Forschung und PatientInnenversorgung erbringt.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir eine motivierte und engagierte Mitarbeiterin/einen motivierten und engagierten Mitarbeiter.

Studienkoordinatorin/Studienkoordinator

Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe,
Beschäftigungsausmaß 40 Stunden/Woche,
ab sofort, zunächst befristet auf ein Jahr


Ihr Aufgabenbereich

  • Unterstützung von PrüferInnen bei der Planung und Umsetzung von klinischen Forschungsprojekten
  • Selbständige organisatorische Planung und Durchführung des administrativen Studienablaufs am Prüfzentrum inkl. PatientInnenkontakt
  • Selbständige Kommunikation mit PrüfärztInnen und internationalen Kooperationspartner im Rahmen nationaler und internationaler Studien im Bereich Gynäkologie

Wir freuen uns auf

  • sehr gute Englisch- sowie Deutschkenntnisse in Wort und Schrift 
  • gute Computerkenntnisse 
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Eigenverantwortung und Organisationstalent 
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit schwer betroffenen Patienten 
  • Erfahrung in der Durchführung von klinischen Studien 
  • Medizinische Grundkenntnisse 
  • Grundkenntnisse relevanter Regularien (ICH/GCP, AMG, GCP-V-Training)

Sie erwartet

Wir sind ein aufgeschlossenes und motiviertes Team und freuen uns über eine/einen Mitarbeiter/In, die/der es gewohnt ist, eigenverantwortlich und teamorientiert zu arbeiten und zu organisieren.

Für die vorgesehene Verwendungsgruppe IIIa beträgt das kollektivertragliche Mindestentgelt derzeit € 2.528,80 brutto pro Monat (14 x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie durch sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.


Ihre Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung (im PDF-Format) senden Sie bitte per E-Mail an: regina.berger@i-med.ac.at

Die Medizinische Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.