Was macht ein*e Marketing Manager*in?

Marketingmanager*innen sind mit der Planung, Organisation und Koordination aller Marketingmaßnahmen eines Unternehmens zuständig. Sie führen unterschiedliche Analysen (Markt, Zielgruppen, Konkurrenz, etc.) durch, um auf Basis dieser ein möglichst gewinnsteigerndes Marketing- bzw. Kommunikationskonzept zu erstellen.

Was macht ein*e Marketing Manager*in?

Berufsbild Marketing Manager*in

Dabei sind die Manager*innen für den kompletten Ablauf des Marketings – von der Ist-Analyse, über Zielsetzung und Entwicklung der Strategien bis hin zur tatsächlichen Umsetzung und Qualitätskontrolle der Konzepte – zuständig. Meist werden die Abteilungsleiter*innen von Marketingassistent*innen unterstützt, über dieses Team auch die Personalverantwortung übernommen werden muss.

Um als Marketingmanager*in tätig werden zu können, bieten sich als Grundlage insbesondere facheinschlägige Studiengänge an. Darüber hinaus sollten die Berufsanwärter*innen hohes Verantwortungsbewusstsein, sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse, Organisationsgeschick, Kreativität, Gespür für Trends und Entwicklungen, hohe Kommunikationsfähigkeit, Interesse an bzw. Wissen über Werbepsychologie, Suchmaschinenoptimierung, Grundlagen der Kommunikationswissenschaft sowie höchste Stressresistenz mitbringen.


Die Aufgaben von Marketing Manager*innen

Je nach Branche und genauem Einsatzbereich können die Aufgaben unterschiedlich ausfallen, weshalb hier nur ein paar grundlegende Tätigkeiten als Überblick gelistet werden.

  • Durchführung von unterschiedlichen Analysen
  • Konzeption von Marketingmaßnahmen
  • Umsetzung, Kontrolle und Verbesserung dieser Konzepte
  • Beratung von Kund*innen
  • Unterschiedliche Berichte erstellen
  • Recherchearbeiten
  • Veranstaltungen organisieren
  • Kreative Tätigkeiten (oft auch Erstellung von Content)
  • Teilweise PR-Arbeiten
  • Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung, Marktforschungsinstituten, Medien, etc.
  • Networking
  • Etc.

Die Ausbildung und Karrierechancen

Wie eingangs erwähnt, eignen sich insbesondere facheinschlägige Studiengänge im wirtschaftlichen Bereich mit Schwerpunkt auf Marketing als Grundlage für die Berufsausbildung. Darüber besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich von der Marketingassistenz ins Management hochzuarbeiten bzw. durch diverse Weiterbildungsangebote das nötige Wissen zu erlangen.

Die allgemeinen Karrierechancen stehen für Marketingmanager*innen jedenfalls sehr gut, da sie in allen Branchen Einsatz finden und fortlaufend nach qualifiziertem Personal gesucht wird. Wie so oft, gilt aber auch hier, dass eine möglichst gute Ausbildung und etwaige Spezialisierung äußerst hilfreich sein können, um sich von der Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt abzuheben.


Das Gehalt von Marketing Manager*innen

Marketingmanager*innen verdienen in Österreich bei Einstieg laut Kollektivvertrag ein Bruttogehalt von durchschnittlich ca. € 2.200,- bis 2.800,- pro Monat. Die tatsächliche Höhe hängt dabei stark vom Bildungsniveau, der jeweiligen Branche und dem tatsächlichen Einsatzbereich ab. Natürlich steht es dem*der Arbeitgeber*in auch frei, je nach Qualifikation und Erfahrung eine Überzahlung zu leisten.

 

Weitere News

Wissenswertes über den Tiroler Arbeitsmarkt bietet der Blog von tirolerjobs.at. Klicke dich durch die Blogartikel rund um die Themen Arbeit, Weiterbildung und Gesundheit am Arbeitsplatz und informieren dich über Neuigkeiten potentieller Arbeitgeber*innen. Informatike Beiträge von Unternehmen findest du in der Kategorie Arbeitgebernews. Tiroler Unternehmen präsentieren sich und geben in aktuellen Newsbeiträgen Einblicke hinter die Kulissen. Trends am Arbeitsmarkt, Bewerbungstipps und Hilfestellung beim Verfassen des Lebenslaufes findest du ebenso wie Analysen zur Arbeitswelt. Stöbere durch den Blog von tirolerjobs.at, verbessere deine Bewerbungsunterlagen mit unseren Tipps und informiere dich über alle Facetten der dynamischen Arbeitswelt! Über unser Berufslexikon kannst du dich über die verschiedensten Jobs informieren und dich durch informative Berufsbeschreibungen inspirieren lassen.