Was macht eine Reinigungskraft?

Reinigungskräfte sind – wie der Namen vermuten lässt – für die Reinigung unterschiedlicher Räumlichkeiten und/oder Gegenstände zuständig. Neben der Reinigung verschiedenster Oberflächen kümmern sie sich oft auch um Desinfektion ebendieser.

Was macht eine Reinigungskraft?

Berufsbild Reinigungskraft

Bei ihrer Arbeit ist es indes besonders wichtig, auf den richtigen Umgang mit Reinigungsmitteln zu achten bzw. wie diese zu mischen sind (meist ätzende, giftige Chemikalien) und natürlich müssen sie auch alle Hygienestandards einhalten.

Eine Ausbildung erfolgt meist über eine kurze Anlernung bei dem*der jeweiligen Arbeitgeber*in, aber auch eine Lehrausbildung ist möglich. Reinigungskräfte sollten insbesondere physische Belastbarkeit, gutes Sehvermögen, Handgeschicklichkeit, Organisationstalent, Hautunempfindlichkeit, Reinlichkeit und Merkfähigkeit mitbringen.


Die Aufgaben von Reinigungskräften

  • Reinigung unterschiedlicher Oberflächen
  • Bedienung von Reinigungsmaschinen
  • Ggf. Desinfektion der Oberflächen
  • Reinigungsmittel mischen und je nach Oberfläche korrekt anwenden
  • Teils Putzpläne (mit)erstellen und einhalten
  • Einhaltung der jeweiligen Hygienestandards
  • Etc.

Die Ausbildung und Berufsaussichten

Wie bereits erwähnt, ist üblicherweise keine gesonderte Ausbildung notwendig, um als Reinigungskraft arbeiten zu können. Die „Ausbildung“ erfolgt meist in Form einer internen Einschulung (meist durch bereits bestehendes Reinigungspersonal), nach welcher die Arbeit selbständig übernommen werden kann. Darüber hinaus kann aber auch eine dreijährige Lehre zum*zur Reinigungstechniker*in absolviert werden, während welcher alle theoretischen und praktischen Grundlagen zur Berufsausübung vermittelt werden (hier wird insbesondere auch auf den Umgang mit Chemikalien, unterschiedliche Hygienestandards usw. eingegangen).

Die Berufsaussichten stehen sehr gut, da laufend nach Reinigungspersonal gesucht wird – durch einen Lehrabschluss können die Chancen noch um einiges gesteigert werden, da einiges an Qualifikationen vorgewiesen werden kann.


Das Gehalt von Reinigungskräften

reinigungskraft_OG-FB_tirolerjobs.at.jpg in Österreich bei Einstig laut Kollektivvertrag einreinigungskraft_OG-FB_tirolerjobs.at.jpgDer tatsächliche Betrag kann dabei durch etwaige Zulagen (z.B. Gefahren- oder Schmutzzulage) auch höher ausfallen. Im Angestelltenverhältnis steht es dem*der Arbeitgeber*in natürlich frei, eine Überzahlung je nach Qualifikation zu leisten.

 

Weitere News

Wissenswertes über den Tiroler Arbeitsmarkt bietet der Blog von tirolerjobs.at. Klicke dich durch die Blogartikel rund um die Themen Arbeit, Weiterbildung und Gesundheit am Arbeitsplatz und informieren dich über Neuigkeiten potentieller Arbeitgeber*innen. Tiroler Unternehmen präsentieren sich und geben in aktuellen Newsbeiträgen Einblicke hinter die Kulissen. Trends am Arbeitsmarkt, Bewerbungstipps und Hilfestellung beim Verfassen des Lebenslaufes findest du ebenso wie Analysen zur Arbeitswelt. Stöbere durch den Blog von tirolerjobs.at, verbessere deine Bewerbungsunterlagen mit unseren Tipps und informiere dich über alle Facetten der dynamischen Arbeitswelt!