Was macht ein*e Lagerarbeiter*in?

Lagerarbeiter*innen sind für die Übernahme, Lagerung und Ausgabe unterschiedlicher Waren zuständig. Dabei überprüfen sie gelieferte Ware, packen diese aus, sortieren sie im Lager ein und sorgen dort für fachgerechte Lagerung.

Was macht ein*e Lagerarbeiter*in?

Berufsbild Lagerarbeiter*in

Bei der Ausgabe von Waren werden diese verpackt und ordnungsgemäß auf die Transportmittel geladen. Ihre Tätigkeit führen sie händisch und oft auch mit Hilfe von Geräten wie beispielsweise Hubstaplern durch. Darüber hinaus führen sie meist Lagerlisten, um den Warenbestand laufend aktuell zu halten.

Um als Lagerarbeiter*in tätig werden zu können, ist in Österreich keine gesetzlich festgelegte Ausbildung erforderlich. Die Berufsanwärter*innen sollten aber insbesondere physische Belastbarkeit, Handgeschicklichkeit, Verantwortungsbewusstsein, technisches Verständnis, Organisationsgeschick sowie die Bereitschaft zur Schicht- und Wochenendarbeit mitbringen.


Die Aufgaben von Lagerarbeiter*innen

  • Entgegennahme von Waren
  • Prüfung der Ware
  • Auspacken und Einsortieren der Ware
  • Fachgerechte Lagerung
  • Verpackung für Versand
  • Ordnungsgemäße Beladung der Transportmittel
  • Teils führen von Lagerlisten
  • Teils führen von technischen Geräten
  • Etc.

Die Ausbildung und Karrierechancen

Wie eingangs erwähnt, ist keine gesonderte Ausbildung erforderlich, um als Lagerarbeiter*in tätig zu werden. Die meisten Betriebe führen bei Einstellung eine interne Schulung durch, um den neuen Mitarbeiter*innen das nötige Wissen zu vermitteln.

Um auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen zu haben, sind zusätzliche Qualifikationen wie beispielsweise ein Staplerführerschein überaus bedeutend. Allgemein stehen die Karrierechancen aber eher schlecht, da im Bereich des Lagers immer mehr auf Automatisierung gesetzt wird und demnach fortlaufend weniger Personal benötigt wird.


Das Gehalt von Lagerarbeiter*innen

Lagerarbeiter*innen verdienen in Österreich bei Einstieg laut Kollektivvertrag ein Bruttogehalt von durchschnittlich ca. € 1.500,- bis 1.900,- pro Monat. Die Höhe kann dabei je nach Branche und Zulagen für Schichtarbeit u.ä. variieren. Natürlich steht es dem*der Arbeitgeber*in frei, je nach Qualifikation und Erfahrung eine Überzahlung zu leisten.

 

Weitere News

Wissenswertes über den Tiroler Arbeitsmarkt bietet der Blog von tirolerjobs.at. Klicke dich durch die Blogartikel rund um die Themen Arbeit, Weiterbildung und Gesundheit am Arbeitsplatz und informieren dich über Neuigkeiten potentieller Arbeitgeber*innen. Informatike Beiträge von Unternehmen findest du in der Kategorie Arbeitgebernews. Tiroler Unternehmen präsentieren sich und geben in aktuellen Newsbeiträgen Einblicke hinter die Kulissen. Trends am Arbeitsmarkt, Bewerbungstipps und Hilfestellung beim Verfassen des Lebenslaufes findest du ebenso wie Analysen zur Arbeitswelt. Stöbere durch den Blog von tirolerjobs.at, verbessere deine Bewerbungsunterlagen mit unseren Tipps und informiere dich über alle Facetten der dynamischen Arbeitswelt! Über unser Berufslexikon kannst du dich über die verschiedensten Jobs informieren und dich durch informative Berufsbeschreibungen inspirieren lassen.