Was macht ein*e Facilitymanager*in?

Facilitymanager*innen befassen sich mit der Bewirtschaftung von Gebäuden von Planung bis zum Abriss und sind währenddessen für administrative und technische Aufgaben rund um das Gebäude zuständig.

Was macht ein*e Facilitymanager*in?

Berufsbild Facilitymanager*in

Die Manager*innen verantworten Reparaturen am/im bzw. Wartung des Gebäudes, Koordination des Reinigungsdienstes, Planung etwaiger Umbauarbeiten und erstellen über alle Änderungen Protokolle sowie Kostenrechnungen. Darüber hinaus sind Facilitymanager*innen oft auch für die Einhebung der Mietbeiträge zuständig.

Um als Facilitymanager*in tätig zu werden, bietet sich im Vorfeld insbesondere eine mittlere/höhere Schulausbildung oder der Abschluss eines facheinschlägigen Studiums an. Darüber hinaus sollten die Manager*innen ein gewisse Zahlenaffinität, Organisationstalent, technisches Verständnis, logisches Denkvermögen, Kunden- und Lösungsorientierung sowie Freude am Kontakt mit Menschen mitbringen.


Die Aufgaben von Facilitymanager*innen

  • Reparatur- und Wartungsarbeiten planen und überwachen
  • Reinigungsdienst koordinieren
  • Protokolle führen
  • Kostenrechnungen erstellen
  • Mieten verrechnen
  • Laufende Korrespondenz mit Mieter*innen, Professionist*innen, Behörden, etc.
  • Hausbegehungen
  • U.v.m.

Die Ausbildung und Karrierechancen

Wie oben kurz erwähnt, kann als Grundlage zur Ausübung des Berufes sowohl eine mittlere/höhere Schulausbildung (im wirtschaftlichen und/oder technischen Bereich) als auch der Abschluss eines einschlägigen Studienganges (z.B. Facility- und Immobilienmanagement an der FH Kufstein) herangezogen werden. Dabei ist es für die Berufsanwärter*innen von besonderer Bedeutung, fundierte wirtschaftliche Grundlagen zu erlernen, daneben aber auch technisches Verständnis aufzubauen.

Im Facilitymanagement kann auch eine gesteigerte Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften beobachtet werden, wodurch gute Berufsaussichten bestehen. Ebenso können durch Weiterbildung und Spezialisierung die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch ein breiteres Spektrum an Einsatzmöglichkeiten erhöht werden. Auch Aufstiegschancen sind je nach Ausbildung und Berufserfahrung durchaus realistisch.


Das Gehalt von Facilitymanager*innen

Facilitymanager*innen verdienen in Österreich je nach absolvierter Ausbildung laut Kollektivvertrag ein Bruttoeinstiegsgehalt von durchschnittlich ca. € 1.700,- bis 2.700,- pro Monat. Natürlich steht es dem*der jeweiligen Arbeitgeber*in auch frei, bei etwaigen Qualifikationen und Berufserfahrung eine Überzahlung zu leisten.

 

Weitere News

Wissenswertes über den Tiroler Arbeitsmarkt bietet der Blog von tirolerjobs.at. Klicke dich durch die Blogartikel rund um die Themen Arbeit, Weiterbildung und Gesundheit am Arbeitsplatz und informieren dich über Neuigkeiten potentieller Arbeitgeber*innen. Tiroler Unternehmen präsentieren sich und geben in aktuellen Newsbeiträgen Einblicke hinter die Kulissen. Trends am Arbeitsmarkt, Bewerbungstipps und Hilfestellung beim Verfassen des Lebenslaufes findest du ebenso wie Analysen zur Arbeitswelt. Stöbere durch den Blog von tirolerjobs.at, verbessere deine Bewerbungsunterlagen mit unseren Tipps und informiere dich über alle Facetten der dynamischen Arbeitswelt!