Die Arbeit bei HANDL TYROL, Haiming

Touch-Panel statt Drehknopf – Mit dem vor einem Jahr eröffnet Standort in Haiming hat HANDL TYROL einen großen Schritt in Richtung Zukunft gemacht. Das neue Werk vereint modernste Technik mit den seit mehr als 100 Jahren unveränderten Rezepten der Speckproduktion.

Arbeiten bei HANDL TYROL, Haiming

"Eine neue Herausforderung für unsere MitarbeiterInnen!"

HANDL TYROL einiges verändert. Während bei der Speckproduktion bis dato in erster Linie das Handwerk im Vordergrund stand, heißen die Schlagworte im neuen Werk Vernetzung und Automatisierung. „Früher konnte und musste man in viele Produktionsschritte noch aktiv eingreifen. Wo damals ein Drehknopf zum nachjustieren war, steht heute ein Touch-Panel, mit dem die vorprogrammierten Abläufe der Maschinen gesteuert werden.“, erklärt Matthias Salner, Produktionsleiter am Standort Haiming. „Das schafft natürlich auch neue Herausforderungen für unsere Mitarbeiter. Man darf bei uns also keine Angst vor Neuem haben, vor allem aber keine Angst vor Technik und deren Bedienung.“


Automatisierte Arbeitsprozesse verlangen große Verantwortung des HANDL TYROL Teams

Diese Technik ist im neuen Werk nämlich überall. Durch die vernetzte Automatisierung ist ein durchgängiger Prozess von der Warenannahme bis hin zum fertigen Produkt entstanden. Per Knopfdruck lässt sich dabei feststellen, wo sich welches Produkt gerade befindet. „Deshalb ist es besonders wichtig, genau zu arbeiten. Genauigkeit ist das A und O, wenn es darum geht, eine derart automatisierte Prozesskette einzuhalten.“, steckt Salner die Anforderungen an Produktionsmitarbeiter ab.

Arbeiten leicht gemacht

Neben optimalen technischen Voraussetzungen wurde bei der Planung des Werkes auch großer Wert auf optimale Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter gelegt: Jeder Arbeitsplatz ist ergonomisch gestaltet. Punkte wie Tageslicht, Tischhöhen, Raumhöhen sowie das Gewicht, das noch manuell zu bewegen ist wurden allesamt in Betracht gezogen.


Die funktionierende Kommunikationsstruktur zwischen MitarbeiterInnen und Vorgesetzten

Ein weiterer Schwerpunkt bei HANDL TYROL sind funktionierende Kommunikationsstrukturen. „Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter kommunizieren, sowohl wenn es Probleme gibt, als auch wenn es gut läuft“, erklärt Manfred Bartl, Teamleiter Speck in Haiming. „Deswegen hat jeder bei uns einen Ansprechpartner, an den er sich wenden kann. Die Hierarchien halten wir flach, damit jeder sich einbringen kann. Zusätzlich gibt es regelmäßig Abstimmungsrunden, wo sich in größerem Kreis ausgetauscht werden kann. Feedback ist bei uns sehr wichtig, da jeder Mitarbeiter über seinen eigenen Tellerrand hinausschauen muss. Bei so einer Prozesskette wie bei uns muss man nämlich nicht nur den eigenen Arbeitsplatz verstehen, sondern auch den davor und dahinter.“

Das gemeinsame Frühstück soll das Arbeitsklima stärken

„Ran an den Speck“ heißt es in Haiming nicht nur bei der Arbeit. Auch für das leibliche Wohl der Mitarbeiter wird umfangreich gesorgt. Zum Frühstück gibt es ein einladendes Buffet mit allem was das Herz begehrt: Ob Müsli, Eier, Brot oder Cappuccino – hier kommt jeder Geschmack auf seine Kosten. Mittags gibt es zwei Menüs sowie eine Große Auswahl an Getränken, am frühen Abend gibt es auch nochmal eine Jause. Somit ist man bei HANDL TYROL vollverköstigt, ohne einmal das Geldtascherl zücken zu müssen. Das kommt bei den Mitarbeitern natürlich gut an: „Besonders das Frühstück hier macht immer gute Laune. Das Buffet kann mit vielen Hotels mithalten!“, schwärmt Matthias Salner über das kulinarische Angebot am Arbeitsplatz.

Vielfältige Aufgaben, spannende Entwicklungsmöglichkeiten

Die möglichen Aufgabengebiete bei HANDL TYROL sind scheinbar endlos: Ob Führungskräfte oder Produktionshelfer, Verstärkung wird immer gesucht. In jeder Position gibt es dabei die Chance zu wachsen und sich fortzubilden. HANDL TYROL bietet vom Schweißkurs über Führungsseminare bis hin zum Erste-Hilfe-Kurs individuelle Förderung für alle Mitarbeiter. Der Drang nach Weiterentwicklung und Neuem findet sich auch im Unternehmen selbst wieder. „Man kann die Innovation in diesem Betrieb spüren! Immer auf dem neuesten Stand, immer auf der Suche nach Optimierungsmöglichkeiten. Man schaut dabei auch über den Tellerrand hinaus und versucht sich beispielsweise Input aus der Auto- und Flugzeugindustrie im Bereich Maschinen- und Steuerungstechnik zu holen“, erzählt Produktionsleiter Matthias Salner. Mit dieser Einstellung und einer kräftigen Portion Teamwork schafft HANDL TYROL den Spagat zwischen regional verwurzeltem Großbetrieb und innovativem, international tätigem Unternehmen.


KARRIERE BEI HANDL TYROL

Wenn auch du die Arbeitswelt bei HANDL TYROL kennenlernen möchtest, schau dich doch einfach bei den aktuelle Jobs um! Sollte dein Traumjob nicht dabei sein, wird auch gerne deine Initiativbewerbung entgegengenommen.

 

Weitere News

Wissenswertes über den Tiroler Arbeitsmarkt bietet der Blog von tirolerjobs.at. Klicke dich durch die Blogartikel rund um die Themen Arbeit, Weiterbildung und Gesundheit am Arbeitsplatz und informieren dich über Neuigkeiten potentieller Arbeitgeber*innen. Informatike Beiträge von Unternehmen findest du in der Kategorie Arbeitgebernews. Tiroler Unternehmen präsentieren sich und geben in aktuellen Newsbeiträgen Einblicke hinter die Kulissen. Trends am Arbeitsmarkt, Bewerbungstipps und Hilfestellung beim Verfassen des Lebenslaufes findest du ebenso wie Analysen zur Arbeitswelt. Stöbere durch den Blog von tirolerjobs.at, verbessere deine Bewerbungsunterlagen mit unseren Tipps und informiere dich über alle Facetten der dynamischen Arbeitswelt! Über unser Berufslexikon kannst du dich über die verschiedensten Jobs informieren und dich durch informative Berufsbeschreibungen inspirieren lassen.