Lead Buyer Division Komponenten (m/w) [22241]

Lead Buyer Division Komponenten (m/w) [22241]

One Passion. Many Opportunities.
www.liebherr.com/karriere

Die Liebherr-Werk Nenzing GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Raupenkrane mit einer Traglast von bis zu 300 Tonnen, Hydroseilbagger sowie Ramm- und Bohrgeräte. Neben diesen Produkten bietet das Unternehmen auch zahlreiche Dienstleistungen und Services an, welche die Prozesse auf der Baustelle erleichtern.

Für unsere Sparte MCCtec suchen wir am Standort Nenzing (AT), Rostock oder Biberach einen


Lead Buyer Division Komponenten (m/w)

Einkauf | Job-ID 22241

Aufgaben

  • Entwicklung und Umsetzung der Materialgruppen- und Lieferantenstrategie mit Spartenverantwortung
  • Nachhaltige Optimierung des Lieferantenportfolios und Weiterentwicklung des Lieferantenbeziehungsmanagements
  • Gestaltung und kontinuierliche Verbesserung der Supply Chain
  • Entwicklung und Implementierung von Innovationen in interdisziplinären Teams
  • Verantwortliche Erreichung der Kosten- und Leistungsziele
  • Verfolgung der Unternehmensziele bei Minimierung der Risiken
  • Kollaboration zur Entwicklung und Implementierung der Materialgruppen-, Lieferanten- und Innovationsstrategie
  • Zuverlässiger Experte für alle Fragen zum Strategischen Einkauf und der Beschaffung innerhalb des Unternehmens und über die Unternehmensgrenzen hinweg

Qualifikation

  • Neugier und Leidenschaft für Technik und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Umfassende fachliche Expertise und mehrjährige Erfahrung als Lead Buyer
  • Teamfähigkeit und Freude an der Arbeit mit interdisziplinären Teams über mehrere Standorte hinweg
  • Souveräne Kommunikationsfähigkeit
  • Lern- und Veränderungsbereitschaft, um Digitalisierung aktiv zu gestalten und zu nutzen

Unser Angebot

Bei Liebherr erwartet Sie ein anspruchsvolles und interessantes Aufgabengebiet in einer internationalen erfolgreichen Firmengruppe. Der Einsatzort kann flexibel gestaltet werden in Nenzing, Biberach oder Rostock. Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit den Sozialleistungen eines modernen Unternehmens. Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Mindestentgelt der Metallindustrie. Das tatsächliche Einkommen ist abhängig von der beruflichen Qualifikation und Berufserfahrung.