Was macht ein*e Projekt Manager*in?

Projektmanager*innen sind für Planung und Umsetzung von Projekten innerhalb eines Unternehmens zuständig.

Was macht ein*e Projekt Manager*in?

Berufsbild Projekt Manager*in

Bei ihrer Arbeit halten sie sich an einen im Vorfeld bestimmten Zeitrahmen und ein vereinbartes Budget. Innerhalb dessen konzipieren sie in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung die jeweiligen Projekte (z.B. Einführung neuer Produkte/Dienstleistungen, Neuausrichtung eines Unternehmens, IT-Projekte etc.), planen den kompletten Aufwand, überwachen die Durchführung und prüfen im Anschluss die Ergebnisse.

Um als Projektmanager*in tätig zu werden, kann keine bestimmte Ausbildung als die eine richtige Grundlage bezeichnet werden – diese hängt viel mehr mit dem jeweiligen Bereich der Tätigkeitsausübung zusammen (mehr siehe unten). Darüber hinaus sollten die künftigen Manager*innen aber insbesondere ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, Kreativität, logisch-analytisches Denkvermögen, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, ein Gewisses Zahlenverständnis, eine rasche Auffassungsgabe und (teilweise) Führungsfähigkeiten mitbringen.


Die Aufgaben von Projekt Manager*innen

  • Konzeption von Projekten
  • Genaue Planung des Ablaufes, Aufwandes, Zeitrahmens usw.
  • Analysenerstellung
  • Projektteam aufstellen und leiten
  • Beobachtung des gesamten Projektablaufes
  • Möglicherweise Optimierung des Ablaufes
  • Kontrolle/Analyse der Ergebnisse
  • Ständige Zusammenarbeit mit Geschäftsführung
  • Etc.

Die Ausbildung und Karrierechancen

Wie eingangs erwähnt, gibt es nicht „die eine richtige Ausbildung“ – welche am ehesten als Grundlage für die Berufsausübung dienen kann, hängt sehr stark vom jeweiligen Tätigkeitsbereich bzw. den Projekten ab. Dabei können dann wirtschaftliche, künstlerische, technische, medizinische… Ausbildungen in Frage kommen. Diese können dabei bspw. in Form einer berufsbildenden höheren Schule oder eines facheinschlägigen Studiums erfolgen. Ein gewisses wirtschaftliches bzw. auch unternehmerisches Grundverständnis sollte aber jedenfalls vorhanden sein.

Die Karrierechancen stehen im Allgemeinen wohl nicht schlecht, hängen aber wiederum sehr stark vom jeweiligen Bereich und dem Ausbildungsniveau ab. Eine pauschale Aussage kann hier nur schwer getroffen werden.


Das Gehalt von Projekt Manager*innen

Projektmanager*innen verdienen in Österreich bei Einstieg laut Kollektivvertrag ein Bruttogehalt von durchschnittlich ca. € 2.000,- bis € 2.600,- pro Monat. Die Höhe richtet sich dabei stark nach dem jeweiligen Ausbildungsniveau und Tätigkeitsbereich und kann je nach Umfang eines Projektes auch deutlich höher ausfallen. Im Angestelltenverhältnis steht es dem*der Arbeitgeber*in natürlich frei, eine Überzahlung je nach Qualifikation zu leisten.

 

Weitere News

Wissenswertes über den Tiroler Arbeitsmarkt bietet der Blog von tirolerjobs.at. Klicke dich durch die Blogartikel rund um die Themen Arbeit, Weiterbildung und Gesundheit am Arbeitsplatz und informieren dich über Neuigkeiten potentieller Arbeitgeber*innen. Informatike Beiträge von Unternehmen findest du in der Kategorie Arbeitgebernews. Tiroler Unternehmen präsentieren sich und geben in aktuellen Newsbeiträgen Einblicke hinter die Kulissen. Trends am Arbeitsmarkt, Bewerbungstipps und Hilfestellung beim Verfassen des Lebenslaufes findest du ebenso wie Analysen zur Arbeitswelt. Stöbere durch den Blog von tirolerjobs.at, verbessere deine Bewerbungsunterlagen mit unseren Tipps und informiere dich über alle Facetten der dynamischen Arbeitswelt! Über unser Berufslexikon kannst du dich über die verschiedensten Jobs informieren und dich durch informative Berufsbeschreibungen inspirieren lassen.