Der spannende Beruf als Hausmeister: Karriere der unsichtbaren Helden in Tirol

Hausmeister in Tirol spielen eine entscheidende Rolle bei der Pflege und Instandhaltung von Gebäuden. Trotz ihrer bedeutenden Aufgaben bleiben sie oft im Hintergrund und werden wenig beachtet. Dennoch leisten sie einen unverzichtbaren Beitrag zum reibungslosen Funktionieren von Wohn- und Geschäftsgebäuden. Ihre Tätigkeiten umfassen alles von der Reinigung über die Wartung bis hin zur Überwachung verschiedener Einrichtungen. Vom Schneeräumen im Winter bis zur Betreuung von Heizanlagen und Grünflächen - ihre Arbeit ist vielfältig und von entscheidender Bedeutung. In diesem Blogbeitrag möchten wir genauer untersuchen, welche Aufgaben Hausmeister in Tirol übernehmen und welche Rolle sie im Immobilienmanagement spielen.

Der Beruf des Hausmeisters in Tirol

Kategorie: Berufslexikon | Lesedauer: 03 min | veröffentlicht am 11. April 2024
Zielgruppe: Berufsanwärter
Weitere Blogs aus dem Berufslexikon auf tirolerjobs.at

Ist Hausmeister ein anerkannter Beruf?

In Österreich ist der Beruf des Hausmeisters durchaus anerkannt. Hausmeister spielen eine entscheidende Rolle in der Immobilienverwaltung und sind für die Sicherheit, den Komfort und die Instandhaltung von Gebäuden unerlässlich. 

Sie sind in der Regel gut ausgebildet und verfügen über Fachkenntnisse in Bereichen wie

  • Reinigungstechniken
  • Gebäudewartung und 
  • Reparaturarbeiten.

Hausmeister ist kein Facility Manager

Obwohl sowohl Hausmeister als auch Facility Manager für die Verwaltung und Wartung von Gebäuden verantwortlich sind, gibt es einige Unterschiede zwischen den beiden Berufen.

Ein Hausmeister ist in der Regel für die direkte Betreuung und Wartung eines einzelnen Gebäudes oder einer Immobilie zuständig.

Ein Facility Manager hingegen ist für das Management mehrerer Gebäude oder Immobilien zuständig. Zu seinen Aufgaben gehören die Planung und Organisation von Facility-Services, wie z.B. Reinigungsdienste, Wartung, Sicherheit, Energieverwaltung, Raumplanung und vieles mehr. Facility Manager arbeiten oft auf strategischer Ebene und sind dafür verantwortlich, dass die Immobilien effizient betrieben werden, um die Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen und die Kosten zu optimieren.

In einigen Fällen können die Aufgaben eines Hausmeisters und eines Facility Managers sich überschneiden, insbesondere in kleineren Unternehmen oder Organisationen. Jedoch sind die Verantwortlichkeiten und der Tätigkeitsbereich in der Regel klar definiert und unterscheiden sich je nach Position.


Das brauchst du als Berufsanwärter

Bei diesem Berufsbild handelt es sich definitiv um einen handwerklichen Job – so viel steht fest! Um erfolgreich als Hausmeister zu sein, sollte ein Berufsanwärter über handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und organisatorische Fähigkeiten verfügen. 

Kommunikationsfähigkeit ist ebenfalls wichtig, da Hausmeister oft mit Mietern, Eigentümern und externen Dienstleistern interagieren müssen. Die Fähigkeit, Probleme schnell zu erkennen und effektive Lösungen zu finden, ist ebenfalls von großer Bedeutung, da Hausmeister häufig mit unvorhergesehenen Situationen konfrontiert sind, die eine schnelle Reaktion erfordern.


Die Aufgaben von Hausmeistern auf einen Blick

Hier sind die grundlegenden Aufgaben eines Hausmeisters – insbesondere in Tirol:

  1. Reinigung, Wartung und Beaufsichtigung aller Räumlichkeiten
  2. Ggf. Bedienung und Wartung von Heizanlagen
  3. Ggf. Pflege von Grünflächen
  4. Schneeräumung im Winter
  5. Durchführung von kleinen Reparaturen
  6. Überwachung der Sicherheitsvorkehrungen im Gebäude
  7. Entsorgung von Abfällen und Mülltrennung
  8. Überwachung und Koordination von Handwerkern und externen Dienstleistern
  9. Notfallmanagement und Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Bedarf
  10. Dokumentation von Wartungsarbeiten und durchgeführten Reparaturen
  11. Kommunikation mit Mietern, Eigentümern und Hausverwaltung bezüglich eventueller Probleme oder erforderlicher Maßnahmen
  12. Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsstandards
  13. Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen oder Umzügen im Gebäude
  14. Periodische Inspektionen des Gebäudes, um potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen

Wie wird man ein Hausmeister? 
Ausbildung und Berufsaussichten

Um Hausmeister zu werden, ist keine spezifische Ausbildung erforderlich.

Die notwendigen Fertigkeiten werden in der Regel direkt am Arbeitsplatz erworben. Menschen mit Ausbildung und/oder Berufserfahrung in verwandten oder insbesondere technischen Bereichen werden jedoch oft bevorzugt eingestellt, da sie bereits über ein gewisses Maß an Fachwissen verfügen.

… und wie sehen die Zukunftsperspektiven aus?

Die Berufsaussichten für Hausmeister können als stabil beschrieben werden, insbesondere im städtischen Bereich, wo häufig Hausmeister gesucht werden. Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Berufs sind eher begrenzt. Viele Hausmeister bauen jedoch ein zweites Standbein in Form eines Nebenberufs auf, um zusätzliche Einkommensquellen zu erschließen.


Was verdient ein Hausmeister (in Tirol)?

Die Gehälter für Hausmeister in Österreich können je nach Region, Qualifikation, Erfahrung und Arbeitsumfang variieren. In Tirol liegen die durchschnittlichen Gehälter für Hausmeister zwischen etwa 2.000 und 2.800 EUR brutto pro Monat. 

Diese Angaben dienen jedoch nur als grobe Orientierung, da individuelle Gehälter stark von verschiedenen Faktoren abhängen können. Es ist ratsam, sich an branchenspezifischen Gehaltsstudien oder an Stellenangeboten zu orientieren, um eine genauere Vorstellung von den aktuellen Gehaltsniveaus zu erhalten. 


Wir fassen zusammen

In Tirol bietet der Beruf des Hausmeisters eine einzigartige Gelegenheit, Teil einer vitalen Branche zu werden, die maßgeblich zur Aufrechterhaltung der Lebensqualität in Wohn- und Geschäftsgebäuden beiträgt. 

Trotz ihrer oft unbeachteten Rolle spielen Hausmeister eine entscheidende Rolle im Immobilienmanagement und tragen maßgeblich dazu bei, dass Gebäude sicher, sauber und funktionsfähig sind. Durch ihre vielfältigen Tätigkeiten und die Möglichkeit, sich sowohl handwerklich als auch organisatorisch zu entfalten, bietet der Beruf des Hausmeisters eine lohnende und erfüllende Karrieremöglichkeit. 

Wenn du auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Beruf bist, dann könnte der Job als Hausmeister genau das Richtige für dich sein. Bewirb dich noch heute und werde Teil eines Teams, das die Basis für ein angenehmes und komfortables Lebensumfeld schafft! Du findest dafür weiter unten alle Jobs in Tirol, auf die du dich direkt online bewerben kannst. Viel Erfolg!

 

Catrin Kreyer

Catrin ist mehr als nur versiert in den Sozialen Medien - sie lebt sie regelrecht. Ihr Weg begann mit einem Kommunikationsdesign-Studium in München, gefolgt von einem Abstecher durch verschiedene Agenturen. Doch ihr Herz schlug stets digital. Heute widmet sie auf kärntnerjobs.at, salzburgerjobs.at, steirerjobs.at, südtirolerjobs.it, tirolerjobs.at und wienerjobsPLUS den Themen Employer Branding, Social Recruiting, New Work sowie den Dynamiken der Generationen Y und Z am Arbeitsmarkt. Ihr Weg zeigt, dass wahre Leidenschaft gepaart mit digitalem Geschick die Tür zu einer aufregenden Reise in die Zukunft öffnen kann.

Catrin auf LinkedIn

Der Blogbeitrag soll als geschlechtsunabhängig verstanden werden. Zur besseren Lesbarkeit dieses Beitrags wurde für personenbezogene Bezeichnungen die männliche Sprachform angewandt.

Weitere Berufsfelder

footer region background