Diese Webseite verwendet Cookies und Google Fonts. Diese helfen uns, die Webseite und Ihr Online-Erlebnis zu verbessern.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu.
Akzeptieren
Mehr erfahren

Jobfinder einrichten

 Haken tirolerjobs.at

Kostenlos & anonym

E-Mail-Adresse eintragen und Sie erhalten alle für Sie aktuellen Jobangebote aus Tirol und Umgebung direkt in Ihre Mailbox!
Haken tirolerjobs.at

Schnell & einfach

Sie müssen nicht mehr lange nach passenden Stellenangeboten suchen, sondern erhalten diese automatisch zugestellt.
Haken tirolerjobs.at

Absolut anonym & jederzeit kündbar

Ihre Kontaktdaten werden absolut vertraulich behandelt. Ihre Jobfinder sind jederzeit kündbar.

Jobfinder tirolerjobs.at

New Work oder die Frage: Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?

New Work oder die Frage: Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?

Die Bewegung „New Work“ (es bedeutet auf Deutsch etwa „neues Arbeiten“) kommt - wie könnte es anders sein - aus den USA. Allerdings: Der Begründer von New Work, der Sozialphilosoph Frithjof Bergmann, stammt aus Sachsen und hat sich in Nordamerika vom Tellerwäscher zum Lehrbeauftragten an renommierten Universitäten hochgearbeitet. Er ist 1930 geboren, hat bereits 1984 das erste „Zentrum für Neue Arbeit“ in Michigan gegründet und kennt Menschen und deren Arbeit - oder deren Arbeitslosigkeit - in allen sozialen Schichten rund um den Globus. Für mich sind das ausreichend Gründe, daran zu glauben, dass seine Mission „New Work“ auch hierzulande Fuß fassen kann.

Professor Fritjhof Bergmann hält zu seinem Lebenswerk „New Work“ immer noch viel umjubelte Vorträge, wie zuletzt im Rahmen der Konferenz „New Work Experience“ am 30. März 2017 in Berlin. Sein Credo: New Work hat das Potential, die Gesellschaft zu verändern. Nicht der Profit, sondern die menschlichen Bedürfnisse sollen im Vordergrund stehen. Wir sollen die Arbeit wählen, die uns glücklich macht - Arbeit, die wir in erster Linie für uns selber tun (Prof. Bergmann spricht in diesem Zusammenhang von „Selbstversorgung“) und mit der wir unsere „Berufung“ leben. Prof. Bergmann geht es nicht darum, Menschen von der Arbeit beziehungsweise von den klassischen Arbeitsmodellen zu befreien. Das Ziel ist, die Arbeit und unsere Gesellschaft so zu transformieren, dass beides zusammen freie, selbstbestimmte Menschen hervorbringt und Krankheiten, die durch ungeliebte Arbeit hervorgerufen werden, der Vergangenheit angehören.

New Work New World

Illustration: Georg Kirchtag

 

Die Säulen der New Work

Damit New Work wirklich funktioniert und vorherrschende Arbeitsmodelle langfristig ablöst, müssen diese drei Werte von allen Beteiligten verinnerlicht und gelebt werden:

  1. Freiheit: JedeR darf frei wählen, was er/sie tun will und darf danach handeln.
  2. Selbstständigkeit: Um frei zu arbeiten und sich mit dieser Arbeit auch selbst zu versorgen, braucht es ein ausreichend Selbstständigkeit und vor allen Dingen Eigenverantwortung.
  3. Gemeinschaft: Auch wenn ich zuerst auf mich selbst schaue, brauche ich ein gut funktionierendes Netzwerk mit regelmäßigem Austausch, einen Sinn für Gemeinschaft und kollektive Intelligenz - miteinander leben und arbeiten statt gegeneinander.

Für Unternehmer bedeutet das: mehr Flexibilität anbieten, flache Hierarchien einführen, dezentralisieren und aus menschlicher Sicht mehr Vertrauen in die Mitarbeiter einbringen.

 

[Außerdem auf tirolerjobs.at: Tipps gegen das Post-Holiday-Syndrom]

 

Mögliche Arbeitsmodelle

Vieles hat sich in unserer Gesellschaft dank Digitalisierung und Globalisierung im Sinne von New Work bereits etabliert, wie etwa

  • Desksharing: Ein Schreibtisch wird von mehreren Mitarbeiter_innen genutzt.
  • Co-Working: In einem Co-Working-Space kommen Selbstständige aus verschiedenen Branchen zusammen, die eine gemeinsame Infrastruktur und Synergien kreativ nutzen.
  • Home Office: Immer mehr Arbeitgeber erkennen, welche Vorteile es haben kann, Mitarbeiter_innen in ihren eigenen vier Wänden arbeiten zu lassen.
  • Job Sharing: Die Arbeit einer Vollzeitstelle wird von zwei oder mehr Mitarbeiter_innen ausgeführt.

 

[Außerdem auf tirolerjobs.at: Unsere digitale Welt - ich lerne, also bin ich]

 

Das bedeutet New Work für den Einzelnen

New Work ist eine Frage der inneren Einstellung. Es bedeutet auch, sich und seine Fähigkeiten immer wieder zu hinterfragen - und sie auszubauen. Dieses Denken sollte der Vergangenheit angehören: Berufsabschluss machen, Studium abschließen und anschließend eine Arbeit ausführen, die man vorgesetzt bekommt - und die einen nicht glücklich macht. Unser Jobsystem, meint Prof. Bergmann, sei 200 Jahre alt und so gebaut, dass wir davon krank werden. Wir müssen herausfinden, was wir „wirklich, wirklich wollen“ (O-Ton Prof. Bergmann) und dann lernen, damit Geld zu verdienen. Wir Menschen hätten, so Prof. Bergmann, verlernt, auf uns selbst zu hören. Dies sei nicht verwunderlich, meint er, denn unser Kultur ziele darauf ab, uns zu zähmen. Mit seinen Zentren für Arbeit unterstützt er Menschen darin, herauszufinden, was sie wirklich wollen und ihre Ziele zu erreichen. Letztendlich, meint Prof. Bergmann, ginge es darum, Menschen zu stärken.

 

Und tatsächlich: Sind es nicht starke Menschen, die unsere Gesellschaft so dringend braucht?

Eine Möglichkeit, sich näher mit der Thematik auseinanderzusetzen: Die nächste New Work Experience, veranstaltet von XING, findet am 6. März 2018 in der Elbphilharmonie in Hamburg statt.

 

Susanne Huber-Schwarz

 

Hier bloggt Susanne Huber-Schwarz von www.werbenundbewerben.at.

Susanne korrigiert und optimiert unter anderem Bewerbungsunterlagen oder erstellt sie auf Wunsch ganz neu.

Für nähere Informationen steht sie dir telefonisch unter
+43 660 5025820 oder info@werbenundbewerben.at zur Verfügung. Susanne freut sich auf deine Anfrage! 

 

 

 

 

Derzeit 1.673 Stellenangebote - alles in einem Jobportal: tirolerjobs.at

tirolerjobs.at unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrem neuen Job in Tirol. 1.673 Stelleninserate und Jobangebote auf der Jobplattform in den Bereichen Verkauf, Technik, Gesundheit, IT, Produktion, Management und vielen mehr. Arbeit suchen und Arbeit finden nach Ihren Vorstellungen und Qualifikationen. Mittels Jobfinder erhalten Sie aktuelle Stellenangebote bequem und kostenlos per E-Mail zugeschickt. Die regionale Jobplattform für Tirol bietet nützliche Artikel rund um den Tiroler Arbeitsmarkt. Tirolerjobs.at unterstützt Bewerber bei der Erstellung von Lebenslauf und Bewerbung. Jobsuchende finden Arbeit in Voll- und Teilzeitanstellung, sowie Studenten- und Nebenjobs.