Diese Webseite verwendet Cookies und Google Fonts. Diese helfen uns, die Webseite und Ihr Online-Erlebnis zu verbessern.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu.
Akzeptieren
Mehr erfahren

Jobfinder einrichten

 

Kostenlos & anonym

E-Mail-Adresse eintragen und Sie erhalten alle für Sie aktuellen Jobangebote aus Tirol und Umgebung direkt in Ihre Mailbox!

Schnell & einfach

Sie müssen nicht mehr lange nach passenden Stellenangeboten suchen, sondern erhalten diese automatisch zugestellt.

Absolut anonym & jederzeit kündbar

Ihre Kontaktdaten werden absolut vertraulich behandelt. Ihre Jobfinder sind jederzeit kündbar.

Stressfrei durch den Advent

Stressfrei durch den Advent

Der Advent als stille und besinnliche Zeit – für viele ist und bleibt das eine Wunschvorstellung. Termine im Beruf und Privatleben häufen sich, Innenstädte und Weihnachtsmärkte quellen über, Einkaufszentren werden zur Geduldsprobe und die Suche nach Geschenken mutiert zum Marathon mit nervenaufreibendem Endspurt. Wir haben daher einige Tipps gesammelt, wie Du die Adventszeit möglichst stressfrei bewältigen kannst.

Zeitdruck ist das größte Problem der Adventszeit. Zum einen naht Weihnachten und damit müssen Geschenke, das Weihnachtsessen und Besuche bei Verwandten bis allerspätestens 23. Dezember unter Dach und Fach gebracht werden. Zum anderen steigt auch am Arbeitsplatz der Termindruck, das Jahresende wirft seinen Schatten voraus. Ob Weihnachtsfeiern oder Termine und Aufgaben, die dringend noch vor den Feiertagen abgearbeitet werden müssen, die Dezemberwochen haben es häufig in sich.

Termine verschieben

Das wichtigste Instrument für die Stressvermeidung im Advent ist daher Zeitmanagement. Um zu verhindern, dass dir die Termine über den Kopf wachsen, ist rechtzeitiges Selektieren notwendig. Suche die Termine aus, die wirklich wichtig sind und sage andere ab oder verschiebe sie. Nicht jede Weihnachtsfeier muss besucht werden und viele Christkindlmarktbesuche können übersprungen werden. Prioritäten setzen und im Zweifelsfall auch mal Nein sagen sind hierbei das beste Handwerkszeug und lassen den Berg an Terminen schnell zu einem erklimmbaren Hügel schrumpfen.

[Außerdem auf tirolerjobs.at: Die Weihnachtsfeier - 10 Verhaltenstipps]

Als Faustregel gilt: So wenige Termine wie möglich in den Dezember legen. Der Jahresabschluss bringt ohnehin in jedem Unternehmen unumgängliche Aufgaben mit sich. Umso wichtiger ist es, dass die To-Do-Liste nicht noch länger wird. Was nicht zwingend sofort erledigt werden muss, wird hintenangestellt. Wenn Überstunden unvermeidbar sind, bietet es sich an, die Ruhe der Morgenstunden zu nutzen und früher ins Büro zu kommen. Außerdem helfen regelmäßige Pausen dabei, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn die Arbeitstage länger werden.

Einkaufsstress vermeiden: Geschenke rechtzeitig planen

Ein weiterer großer Stressfaktor im Advent ist das eilige Besorgen von Geschenken. Wer sich in letzter Minute durch überfüllte Einkaufsmeilen und Fußgängerzonen quetschen muss, hat keine Chance auf eine entspannte Vorweihnachtszeit. Daher gilt es, die Geschenkeplanung früh abzuschließen. Dabei hilft es, über das ganze Jahr eine Liste mit Ideen anzulegen. Wer Notizen zu Hobbys, Lieblingsbands und Essensvorlieben parat hat, tut sich leichter ohne eine von „All I want for Christmas is you“ zynisch untermalte Last-minute-Shoppingtour an die nötigen Geschenke zu kommen.

Sollten dir trotz Vorbereitung noch einige Geschenke für deine Liebsten fehlen, bietet sich das Schenken von gemeinsamer Zeit an. Eine Einladung zum gemütlichen Brunch ist schnell gebastelt, hat dennoch eine persönliche Note und lässt sich vor allem stressfrei im neuen Jahr einlösen. Auch Feinkostspezialitäten, die man sich sonst nur selten gönnt, können die Rettung in der kurzfristigen Geschenke-Not sein.

[Außerdem auf tirolerjobs.at: Digital Detox: Tipps für die Auszeit von Smartphone & Co.]

Der Hektik widerstehen

Weihnachtsstress steckt an. Nur allzu schnell reißt dich die allseits herrschende Hektik mit, besonders wenn Du in Branchen wie dem Handel arbeitest, die dem vorweihnachtlichen Trubel unweigerlich ausgesetzt sind. Hier hilft nur eins – Gelassenheit. Bereite dich darauf vor, dass es viel zu tun gibt und arbeite konzentriert und bewusst langsam. Akzeptiere, dass nicht alles schaffbar ist und fokussiere deine Energie auf das Wichtigste. Mit deiner positiven Einstellung und einem freundlichen Lächeln kannst Du auch anderen den Weihnachtsstress ein bisschen von den Schultern nehmen.

Wir hoffen, dass mit diesen Tipps deiner Vorfreude auf Weihnachten nichts mehr im Wege steht. Eine schöne und vor allem stressfreie Adventszeit, viel Erfolg bei den Geschenkebesorgungen und genügend ruhige Momente wünscht dir dein Team von tirolerjobs.at!

Text: Maria Kirchner & Jochen Kutscher

Illustration: Georg Kirchtag

Derzeit 1.578 Stellenangebote - alles in einem Jobportal: tirolerjobs.at

tirolerjobs.at unterstützt Sie bei der Suche nach Ihrem neuen Job in Tirol. 1.578 Stelleninserate und Jobangebote auf der Jobplattform in den Bereichen Verkauf, Technik, Gesundheit, IT, Produktion, Management und vielen mehr. Arbeit suchen und Arbeit finden nach Ihren Vorstellungen und Qualifikationen. Mittels Jobfinder erhalten Sie aktuelle Stellenangebote bequem und kostenlos per E-Mail zugeschickt. Die regionale Jobplattform für Tirol bietet nützliche Artikel rund um den Tiroler Arbeitsmarkt. Tirolerjobs.at unterstützt Bewerber bei der Erstellung von Lebenslauf und Bewerbung. Jobsuchende finden Arbeit in Voll- und Teilzeitanstellung, sowie Studenten- und Nebenjobs.