Steak & Co als Karrierewegweiser

Seine erste Tätigkeit jeden Morgen: Messer schleifen. „Das ist eines der wichtigsten Dinge“, erklärt Eren Erdem fachmännisch, während seine Augen vor Begeisterung blitzen. Heute früh hat er bereits Schweine-Schopf, Schweine-Karree und Lammfleisch auslöst. Eine Arbeit, die Konzentration erfordert. „Ein falscher Schnitt und das Fleisch ist unbrauchbar“, erklärt der 17-Jährige. Seit September 2018 lernt Eren bei dem zu SPAR gehörenden Frischfleisch-Produktionsbetrieb TANN seinen Traumjob: Fleischverarbeiter.

Steak und Co | Karrierewegweiser

Jeder sollte sich für seinen Job begeistern können!

„Es hat mich von klein auf fasziniert, wenn mein Papa Frischfleisch geschnitten und dann gekocht hat. Ich hätte stundenlang zusehen können.“ Als schließlich die Berufswahl anstand, war für den Kundler klar: Er wollte mit Frischfleisch arbeiten. „Und so kam ich auf die Idee, Fleischverarbeiter zu werden.“ Drei Tage schnupperte er bei TANN, dann wusste er es endgültig: das ist sein Traumjob. „Viele meiner Freunde haben den Kopf geschüttelt und gefragt wie ich Tiere töten kann, aber damit hat mein Beruf nichts zu tun. Wir schlachten bei TANN nicht, wir zerlegen Frischfleisch professionell für den Frischfleischverkauf und produzieren Wurstspezialitäten.“ Und das ab sechs Uhr früh. „Eigentlich bin ich ja kein Frühaufsteher“, lacht Eren, „aber für die Arbeit stehe ich gerne auf und vor allem habe ich durch den frühen Arbeitsbeginn ab drei Uhr Nachmittag frei. Perfekt, um noch etwas zu unternehmen.“ Und da kann es schon passieren, dass er seine Freizeit wieder dem Fleisch widmet. „Wenn bei uns zu Hause Fleisch auf den Tisch kommt, koche ich gerne mit.“ Auf die Frage, wie oft das der Fall ist, folgt erst einmal nur ein Schmunzeln. „Ich esse schon täglich Fleisch.“


Meisterlich auf dem Karriereweg

Seinen ersten Block in der Berufsschule hat Eren bereits hinter sich. Ein zweimonatiger Unterricht gemeinsam mit zwölf anderen Tiroler Fleischer-Lehrlingen. Eren hat mit Auszeichnung abgeschlossen, wie er stolz erzählt. „Wenn man etwas erreichen will, muss man sich anstrengen.“ Und erreichen will der Lehrling viel. „Ich habe schon einen Plan, wohin mein Berufsweg geht. Den Meister mache ich auf jeden Fall. Ich möchte Abteilungsleiter bei TANN in Wörgl werden und dann Schritt für Schritt weiter nach oben. Deshalb wollte ich auch zu SPAR. TANN ist das modernste fleischverarbeitende Unternehmen Tirols und von ganz Mitteleuropa. Hier steht dir alles offen.“ Manuel Vogl, Lehrlingsbeauftragter der SPAR, nickt zustimmend. Auch er hat als Lehrling bei SPAR begonnen und weiß, dass „Karriere mit Lehre“ hier nicht nur ein Slogan ist. „Bei uns gibt es unzählige Möglichkeiten und diese Chancen wollen wir ab kommendem Herbst noch mehr Jugendlichen zugänglich machen.“ Zwei weitere Lehrlinge werden ab Herbst bei TANN aufgenommen. „Bewerbungen sind jederzeit herzlich willkommen.“

"Wir bieten die optimale Voraussetzung, um Karriereziele erreichen zu können."

Eren wird noch rund drei Monate bei seiner derzeitigen Tätigkeit bleiben, dann geht es weiter zum nächsten Bereich. Die Wursterei und Selcherei stehen etwa noch auf dem Programm. „Uns ist es wichtig, dass unsere Lehrlinge ein möglichst breites Wissen erwerben und sämtliche interne Abläufe kennenlernen. Dieses breite Wissen bietet die optimale Voraussetzung für jemanden, der Karriere machen möchte“, erklärt Andreas Lengauer, Produktionsleiter für Frischfleisch, mit einem Augenzwinkern in Richtung Eren Erdem.


Interesse an einem Job bei SPAR?

Wenn auch du deine berufliche Zukunft in die Hand nehmen möchtest, findest du alle offenen Stellen bei SPAR auf tirolerjobs. Zusätzlich kannst du dich für eine Lehrstelle über die SPAR-Jobbörse direkt bewerben oder via E-Mail an office.woergl@spar.at.

Tirolerjobs.at wünsch viel Glück im Bewerbungsprozess - starte deine Karriere noch heute!

Foto: SPAR

 

Weitere News

Wissenswertes über den Tiroler Arbeitsmarkt bietet der Blog von tirolerjobs.at. Klicke dich durch die Blogartikel rund um die Themen Arbeit, Weiterbildung und Gesundheit am Arbeitsplatz und informieren dich über Neuigkeiten potentieller Arbeitgeber*innen. Tiroler Unternehmen präsentieren sich und geben in aktuellen Newsbeiträgen Einblicke hinter die Kulissen. Trends am Arbeitsmarkt, Bewerbungstipps und Hilfestellung beim Verfassen des Lebenslaufes findest du ebenso wie Analysen zur Arbeitswelt. Stöbere durch den Blog von tirolerjobs.at, verbessere deine Bewerbungsunterlagen mit unseren Tipps und informiere dich über alle Facetten der dynamischen Arbeitswelt!