Das Land Tirol vergibt 5 gewidmete Medizinstudienplätze

Für das kommende Studienjahr werden vom Land Tirol erstmals fünf gewidmete Medizinstudienplätze an zukünftige Ärztinnen und Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes Tirol vergeben. Besonders angesprochen werden sollen mit dem Angebot all jene, die den MedAT zwar gut meistern werden (d.h. unter den besten 25 Prozent aller TeilnehmerInnen liegen) aber aufgrund des hohen Andrangs dennoch durchs Raster fallen und keinen regulären Studienplatz erhalten.

Das Land Tirol vergibt 5 gewidmete Medizinstudienplätze
  • 5 gewidmete Studienplätze für zukünftige Ärztinnen und Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes Tirol
  • € 1.000 netto Ausbildungsvergütung monatlich für Ihr Medizinstudium an der MedUni Innsbruck
  • Anstellung als Ärztin/Arzt im öffentlichen Gesundheitsdienst nach abgeschlossener allgemeinmedizinischer bzw. fachärztlicher Ausbildung (Einstiegsgehalt derzeit € 6.804,50 brutto monatlich)
  • Bewerbung ab sofort unter tirol.gv.at/medizinstudium möglich

Mit der Umsetzung dieses Projektes nimmt das Land Tirol in einem gemeinsamen Schulterschluss mit Bund, Ländern, der Österreichischen Gesundheitskasse sowie den Medizinischen Universitäten seine Verantwortung zur Stärkung der Gesundheitsversorgung in Österreich wahr und ermöglicht es fünf Personen, die im Anschluss an ihre Ausbildung für mindestens fünf Jahre im öffentlichen Gesundheitsdienst arbeiten wollen, einen der begehrten Studienplätze für Humanmedizin zu erhalten. 


Alle Infos rund um gewidmete Medizinstudienplätze

Die Bewerberinnen und Bewerber verpflichten sich vertraglich dazu, im Anschluss an ihre allgemeinmedizinische bzw. fachärztliche Ausbildung für mindestens fünf Jahre als Ärztin bzw. Arzt im öffentlichen Gesundheitsdienst in Tirol tätig zu sein. Das Einstiegsgehalt für diese Position beträgt derzeit mindestens € 6.804,50 brutto monatlich.

Dafür bekommen die ausgewählten BewerberInnen nicht nur einen Studienplatz für Humanmedizin an der MedUni Innsbruck, sondern auch eine monatliche Ausbildungsvergütung in Höhe von 1.000 Euro netto für die Dauer Ihres Studiums.

Sollten die vertraglich vereinbarten Rahmenbedingungen nicht eingehalten werden, so muss die erhaltene Ausbildungsvergütung an das Land Tirol rückerstattet sowie eine vertraglich festgesetzte Pönale bezahlt werden.


Wie kann ich mich bewerben?

Bewerbungsverfahren beim Land Tirol

Um einen gewidmeten Medizinstudienplatz erhalten zu können, muss das Online-Bewerbungsformular in deutscher Sprache bis spätestens 30. April 2024 vollständig (Lebenslauf, Motivationsschreiben und MedAT-Zahlungsbestätigung) an das Land Tirol übermittelt werden. Nach Ende der Bewerbungsfrist werden im Rahmen eines speziell generierten Bewerbungsverfahrens die am besten geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten ermittelt und an die MedUni Innsbruck gemeldet.

Aufnahmeverfahren an der MedUni Innsbruck

Von den Kandidatinnen und Kandidaten muss unabhängig vom Bewerbungsverfahren für die gewidmeten Studienplätze des Landes Tirol auch das Aufnahmeverfahren für das Studium der Humanmedizin an der MedUni Innsbruck durchlaufen werden. Die gewidmeten Studienplätze werden an BewerberInnen vergeben, die beim MedAT zwar unter den besten 25 Prozent der angetretenen StudienbewerberInnen sind, jedoch – unter anderem aufgrund des hohen Andrangs – keinen regulären Studienplatz erhalten haben.

Regulärer Studienplatz

Diejenigen Bewerberinnen und Bewerber, die aufgrund des Testergebnis einen regulären Studienplatz erhalten, können diesen selbstverständlich auch ohne Vertragsabschluss mit dem Land Tirol antreten. Es besteht aber trotzdem die Möglichkeit, einen Ausbildungsvertrag abzuschließen und damit für die Dauer des Studiums eine monatliche Ausbildungsvergütung – im Gegenzug für einen fünfjährigen Einsatz im Öffentlichen Gesundheitsdienst – zu erhalten.


Infoveranstaltung am 19. März 2024 im Landhaus

Bei einer offenen Infoveranstaltung am 19. März 2024 von 16.00 bis 19.00 Uhr im Landhaus 1 in Innsbruck (Eduard-Wallnöfer-Platz 3) können sich Interessierte unverbindlich und ohne Voranmeldung über das Angebot informieren. Dort werden auch Ärztinnen und Ärzte des Landes Tirol zu Gesprächen bezüglich ihrer beruflichen Aufgaben, der Wahl der Fachrichtung sowie generellen Fragen zum Medizinstudium zur Verfügung stehen.

Die Bewerbung ist noch bis spätestens 30. April 2024 über die Website des Landes unter tirol.gv.at/medizinstudium möglich. 
(ACHTUNG: Die Anmeldung zum Aufnahmeverfahren für das Studium der Humanmedizin muss selbstständig über die MedUni Innsbruck bis zum 29. März 2024 erfolgen!)

Jetzt bewerben

Verwandte News zum Thema

footer region background